Glossar

Säumnis

Verspätete Zahlung von monatlichen Raten (oder anderen Verbindlichkeiten) durch einen Schuldner.

Scheck

Schriftliche Zahlungsanweisung an die Bank, auf Sicht (dh gegen Vorlage des Papiers) einen bestimmten Betrag an eine bestimmte Person zu zahlen. Die Zahlungsanweisung muss datiert und unterschrieben sein.

Schuldnerberatung

Professionelle Beratung, durch die Menschen mit Schuldenproblemen unterstützt werden. Sie kann auf bezahlter oder unentgeltlicher Basis (zB Schuldnerberatung der Stadt Wien) erfolgen.

Sicherheit

Vermögenswert eines Kreditnehmers, den der Kreditgeber rechtmäßig in Besitz nehmen kann, wenn der Kreditnehmer in Zahlungsverzug gerät.

Sollzinssatz

Zinssatz, mit dem der ausgeliehene Kreditbetrag verzinst ist. Entweder entscheidet man sich bei Abschluss eines Kreditvertrages für einen bestimmten, immer gleich bleibenden Zinssatz (Fixzinssatz) oder einen Anpassungen unterliegenden variablen Zinssatz. Zu beachten ist, dass beim Sollzinssatz (im Gegensatz zum Effektivzinssatz) keine Nebenkosten oder Bearbeitungsgebühren berücksichtigt sind.

Stundung

Vereinbarung einer Zahlungssperre zugunsten des Vinkulargläubigers (in diesem Fall Bank). Dies bedeutet, dass Leistungen des Versicherers an den Versicherungsnehmer nur mit Zustimmung der Bank möglich sind.