Sparen 5 Tipps

Holen Sie mit diesen 5 Tipps mehr aus Ihrem Ersparten raus

Tipp 1: Vergleichsportale nutzen

Die Zinsen auf dem Gehaltskonto bewegen sich beinahe bei null. Berücksichtig man noch die Inflation und zieht die KESt ab, bedeutet das für Ihr Erspartes einen realen Wertverlust. Informieren Sie sich daher über aktuelle Sparangebote auf Vergleichsportalen wie dem Bankenrechner der Arbeiterkammer. Online- und Spezialbanken bieten oftmals bessere Alternativen als die Hausbank.

Tipp 2: Flexibilität mit Tagesgeld

Die besten Sparangebote für täglich fälliges Geld bringen Ihnen derzeit deutlich höhere Zinsen als das durchschnittliche Girokonto. Das Tagesgeldkonto ist aber nicht nur die bessere Sparalternative, Sie bleiben damit auch finanziell flexibel. Mit einem Tagesgeldkonto können Sie jederzeit Ihr Erspartes ohne Zinsverluste auf Ihr Gehaltskonto wieder zurück überweisen.

Tipp 3: Höhere Rendite mit Festgeld

Bei Festgeldangeboten sind die Zinsen meistens höher als beim Tagesgeld. In der aktuellen Marktsituation gilt: Je länger die Bindung, desto höher die Verzinsung. Nutzen Sie daher die unterschiedlichen Laufzeiten, um Ihren Zinsertrag zu steigern. Die Laufzeiten beim Festgeld bewegen sich zwischen sechs Monaten und drei Jahren.

Tipp 4: KESt-Abfuhr und Spesen beachten

Nicht alle Anbieter haben eine österreichische Banklizenz und können die KESt für den Kunden direkt an das österreichische Finanzamt abführen, sondern Sie müssen die Zinserträge selbst in der Steuererklärung angeben. Achten Sie auch auf zusätzliche Kosten: Bei Tages- und Festgeldkonten können mitunter Gebühren für die Kontoführung oder -schließung anfallen.

Tipp 5: Anlage-Mix

Es ist sinnvoll, nicht alles auf eine Karte zu setzen: Verteilen Sie lieber Ihre Spareinlagen auf verschiedene Konten mit unterschiedlichen Bindungszeiträumen. Damit können Sie Ihren Zinsertrag verbessern, bleiben aber gleichzeitig finanziell flexibel. Neben dem Tages- und dem Festgeld gibt es zudem noch andere sichere Veranlagungsmöglichkeiten wie z. B. Bausparen.