Kontaktaufnahme wegen Stundung im Rahmen der COVID-19 Pandemie

Wir möchten Sie in dieser schwierigen Situation bestmöglich unterstützen. Wenn Sie aufgrund der COVID-19 Pandemie bzw. der Maßnahmen der Regierung von Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder von sonstigen Einkommensausfällen betroffen sind, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und klicken anschließend auf „Jetzt Senden“. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen und versuchen, gemeinsam eine optimale Lösung für Ihre individuelle Situation zu finden.

Meine Daten

Hinweis:

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und selbstverständlich vertraulich behandelt. 
Anonyme Anfragen können leider nicht bearbeitet werden.
Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis.

Kundendaten

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Bitte geben Sie die Vertragsnummern aller Finanzierungen ein, für die Sie eine Stundung beantragen.

Left

Anrede

Right_personal

Bitte wählen Sie die Vorwahl Ihres Mobilfunknetzes aus. Für den Versand Ihrer mobilen TAN ist eine österreichische Mobiltelefonnummer notwendig.

Ihr Anliegen

Ich ersuche aufgrund der derzeitigen COVID-19 Situation ...

Grund für die Stundung

Durch die COVID-19 Pandemie habe ich aus einem der untenstehenden Gründe Einkommensverluste erlitten, die mir die Begleichung der fälligen und fällig werdenden Zins- und Tilgungsleistungen nicht zumutbar machen, da andernfalls mein angemessener Lebensunterhalt oder der angemessene Lebensunterhalt Unterhaltsberechtigter gefährdet ist. (Bitte Zutreffendes ankreuzen)
Grund für Stundung
Kurzarbeit
Arbeitslosigkeit
Auftrags-/Einkommensentgang (Selbstständige)
Arbeitsunfähigkeit
Firmenschließung
Sonstiges

Bestätigung der Angaben

Ich erkläre, dass sämtliche Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht wurden und der Richtigkeit entsprechen.
Ich verpflichte mich, der Bank über Aufforderung Nachweise betreffend der Einkommensverluste (AMS Bestätigung, Kurzarbeitbestätigung, Einkommensnachweise, Kündigungsschreiben) zu übermitteln. Die Bank ist im Fall von unrichtigen Angaben berechtigt, die Stundung rückgängig zu machen.